19.06.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Heimat ist, wo Jecken sind: Lindlar inthronisiert sein Prinzenpaar

Bützen gehört dazu: Prinz Wulf I. und seine Prinzessin Kristin I. - die neuen Regenten Lindlars in der fünften Jahreszeit.

Bützen gehört dazu: Prinz Wulf I. und seine Prinzessin Kristin I. - die neuen Regenten Lindlars in der fünften Jahreszeit.

Foto:

Wolfgang Rausch

Lindlar -

Zur ersten Veranstaltung in Lindlars Sitzungskarneval, der Prinzenproklamation im randvoll besetzten, karnevalistisch geschmückten Kulturzentrum, begrüßte Sitzungspräsident und Moderator Markus Günther die Karnevalsfreunde.

„Heimat ist, wo Jecken sind“ - unter dem Sessionsmotto von Prinz Wulf I. (Allmenröder) und Prinzessin Kristin I. (Kreuer)marschierten die designierten Regenten, musikalisch begleitet von der Bürgergarde Blau-Gold und Strüssjer werfend mit ihren Adjutanten und dem Schmözchen durch den karnevalistisch geschmückten Saal in Richtung Bühne. Keiner saß mehr auf seinem Platz, jeder schunkelte, sang und tanzte mit, besser hätte man die neuen Tollitäten kaum begrüßen können.

Einmal auf der Bühne angekommen, überreichte Philip Caucal, der Präsident der KG, den närrischen Regenten die Insignien der Macht.

„Wer am 11.11. Geburtstag hat, muss infiziert sein“, gratulierte Markus Günther dem neuen Prinzen. Bürgermeister Dr. Georg Ludwig überreichte den Gemeineschlüssel an den neuen Mann an der Macht in Lindlar.

Zuvor hatte die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Lindlar mit einem tollen karnevalistischen Programm mit Spaß, Musik und Tanz alle Jecken im Saal perfekt karnevalistisch unterhalten.

Nach dem Einmarsch des Elferrates, der erstmals an Stehtischen auf der Bühne präsent war, wurde der Büttenredner Jupp Menth als der „Kölsche Schutzmann“ seiner Rolle als Eisbrecher gerecht; er sorgte für Lachsalven im Saal.

Die kölsche Band Lupo lud zum Schunkeln und Mitsingen ein. Niemand saß mehr auf seinem Platz, als das Highlight des Abends, „Kasalla“, die Bühne rockte.

Außerdem tanzten erstmals die fünf Tanzgruppen der Gemeinde Lindlar gemeinsam auf der Bühne: Sportverein Frie-lingsdorf, TSC Lindlar. TuS Lindlar, KG Sünger Butzen und die Kajuja Tanzgruppe Frielingsdorf füllten die große Bühne mit über 70 Tänzern und Tänzerinnen.

47_SerieProklamation_wr_13
Foto:

Wolfgang Rausch

Die Bürgergarde Blau-Gold, als einer der großen neun Kölner Traditionskorps, trat zum Ende der Veranstaltung mit rund 120 Personen auf und ließ ihr Mariechen fliegen.

Prinzessin Kristin I. ist Versicherungskauffrau und gehört dem Karnevalsverein seit 2015 an. Sport, Lesen, Fußball und Autorennen zählen zu ihren Hobbys. Prinz Wulf I. ist ebenfalls Versicherungskaufmann, liest und feiert gerne. Beide kennen sich bereits seit 14 Jahren, verliebten sich 2015 und leben und arbeiten seitdem gemeinsam in Lindlar.


bestseller.reviews/safety-on-the-highest-level-five-best-retractable-baby-gates-nowadays/

уборка снега

средства для повышения потенции