18.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Tonius-Cafe eröffnet: Geschäftsleute am Buschhovener Toniusplatz vergrößern Angebot

Über das „volle Haus“ bei der Eröffnungs des Tonius Cafés freuen sich Gastronom Johnattan Diaz, Inhaberin Karen Milena Schönberg und Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

Über das „volle Haus“ bei der Eröffnungs des Tonius Cafés freuen sich Gastronom Johnattan Diaz, Inhaberin Karen Milena Schönberg und Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner.

Foto:

mt

Swisttal-Buschhoven -

(mt). Sollten jeden Tag so viele Besucher in das Tonius Café strömen wie zur Eröffnung, wäre der Plan der Buschhovener Geschäftsleute mehr als aufgegangen. Das gemütliche Kaffeehaus nach Wiener Vorbild, das in den Räumen der ehemaligen Wäscherei am Toniusplatz zu finden ist, möchte mehr sein als nur ein Ort für Kaffee und Kuchen. „Wir wollen einen Treffpunkt mitten im Ort schaffen“ sagen Café-Betreiberin Karen Milena Schönberg und Apotheker Frank Tschauder, Sprecher der Geschäftsleute am Toniusplatz. Damit das gelingt, erhält das Café eine „Tante-Emma-Abteilung“. „Wir führen die wichtigsten Lebensmittel von Zucker über Mehl, Teigwaren, Brotaufstriche und Marmelade bis hin zu Getränken, Kaffee und Milch, Konserven und Süßwaren“ erklärt die Inhaberin aus Rheinbach mit kolumbianischen Wurzeln. Gleichzeitig beteiligt sich auch die Tonius-Apotheke daran, die Lücke im Warenangebot, die der zum Jahreswechsel geschlossene Edeka-Markt im Dorfzentrum hinterlassen hat, zu füllen: „Wir haben in der Apotheke einen neuen Drogeriebereich eingeführt, in dem man von Taschentüchern über Shampoo bis hin zu Hygiene-Artikel alles findet“, sagt Tschauder.

Der Apotheker betont, wie wichtig das Warenangebot aber auch ein Platz zum Austausch, gerade für die älteren Buschhovener, sei. „Der Edeka war für viele nicht nur ein Ort zum Einkaufen sondern auch ein Treffpunkt – beides hat zwischenzeitlich gefehlt.“ Schönberg ist wichtig, dass sich im neuen Café Besucher jeden Alters wohlfühlen: „Alle Buschhovener sind uns herzlich willkommen.“ Das Angebot erscheint stimmig: „Morgens gibt es die Möglichkeit hier zu frühstücken, am Nachmittag gibt es Kuchen und Spezialitäten wie frisch belegte italienische Panini, frische Waffeln und mehr.“ Außerdem soll das Café in Zukunft auch das kulturelle Angebot in Buschhoven vergrößern: „Ich kann mir gut vorstellen, dass wir Konzerte, Lesungen und Gesprächsabende anbieten“, verriet Schönberg. Auch soll der Hermes-Paketshop, der bisher in der Wäscherei zu finden war, im Café weiter bestehen.

Bei der Eröffnung zeigte sich Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner begeistert: „Man spürt die tolle Atmosphäre sobald man das Café betritt. Die Buschhovener werden das neue Kaffeehaus lieben.“ Inhaberin Schönberg wünschte sie, „dass Sie immer so viele Besucher wie heute haben werden“. Damit die auch im Sommer Platz finden, will die Gemeinde die Fläche vor dem Café neben dem Spielplatz befestigen, um dort Außengastronomie zu ermöglichen. So soll die Anzahl der Plätze von etwa 15 auf 30 verdoppelt werden. Derzeit ist das Café täglich von 9 bis etwa 18.30 Uhr geöffnet.


link

gepatite.com

Buy Ipamorelin online in USA