19.06.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Neue Gesamtschule: Elsa-Brändström- und Ernst-Simons-Realschule laufen aus

Ab dem Schuljahr 2019/ 2020 sollen keine neuen Jahrgänge mehr aufgenommen werden. Am Standort der bisherigen Elsa-Brändström-Realschule wird eine neue Gesamtschule entstehen, die dann auch am Alten Militärring zu Hause sein wird.

Ab dem Schuljahr 2019/ 2020 sollen keine neuen Jahrgänge mehr aufgenommen werden. Am Standort der bisherigen Elsa-Brändström-Realschule wird eine neue Gesamtschule entstehen, die dann auch am Alten Militärring zu Hause sein wird.

Foto:

tau

Kölner Westen -

Zwei Realschulen sollen geschlossen werden. An den beiden Standorten soll eine Gesamtschule entstehen. Betroffen sind die Elsa-Brändström-Realschule in der Berrenrather Straße und die Ernst-Simons-Realschule am Alten Militärring. Bereits zum Schuljahr 2019/20 soll es soweit sein. Die Verwaltung möchte bis dahin an den beiden Teilstandorten die neue Gesamtschule eröffnen. Sowohl die Schulleitungen als auch die Bezirksregierung Köln haben bereits ihre Zustimmung und Unterstützung signalisiert.

Geplant ist eine Teilung der neuen Schule: Die ersten Jahrgänge der sogenannten Sekundarstufe I, die Jahrgänge fünf bis sieben, werden am Standort Berrenrather Straße zu Hause sein. Die weiteren Jahrgänge 8 bis 13 sind für den Standort Alter Militärring vorgesehen. Die neue Gesamtschule wird zum Schuljahr 2019/20 aufbauend mit dem 5. Jahrgang und vier Eingangsklassen am Standort Berrenrather Straße starten. Die anvisierte Vierzügigkeit ist schulrechtlich betrachtet die Mindestzügigkeiten einer neuen Gesamtschule. Dabei ist auch geplant, mit der ebenfalls neuen Gesamtschule am Wasseramselweg in Vogelsang und der Anna-Freud-Schule des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) in Müngersdorf Kooperationen einzugehen.

Die Elsa-Brändström-Realschule und die Ernst-Simons-Realschule werden zum Schuljahr 2019/20 keine Eingangsklassen mehr aufnehmen. Die bisher zweieinhalbzügige Elsa-Brändström-Realschule wird im kommenden Schuljahr lediglich zwei reine Sportklassen aus einem erweiterten Einzugsgebiet bilden. Nach Auskunft der Schule gab es nur noch sieben „Regelanmeldungen“ und keine Anmeldungen von Kindern aus Sülz und Klettenberg.

Auch die zweizügige Ernst-Simons-Realschule verzeichnete lediglich 39 Anmeldungen. Nach Einschätzung der Schule erklärt sich die relativ geringe Anmeldezahl auch durch neue Wahlmöglichkeiten für Eltern im Übergang auf die weiterführenden Schulen. Zum Schuljahr 2018/19 starten die Gesamtschule Wasseramselweg in Vogelsang und die Helios-Gesamtschule in Ehrenfeld.


сиалис аналоги цена

Augmenter le potentiel

онлайн casino