22.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

The Wiz - Der Zauberer von Oz: Junges Musical Leverkusen feiert diese Woche Premiere

Mit dem neuen Stück „The Wiz – der Zauberer von Oz“ bringt das Ensemble des Jungen Musicals Leverkusen die magische Welt von Oz auf die Bühne der Opladener Festhalle.

Mit dem neuen Stück „The Wiz – der Zauberer von Oz“ bringt das Ensemble des Jungen Musicals Leverkusen die magische Welt von Oz auf die Bühne der Opladener Festhalle.

Foto:

Gabi Knops-Feiler

Leverkusen -

Erzählt wird die Geschichte der jungen Dorothy, die von einem Wirbelsturm mitgerissen wird. Um in ihre Heimat zurückkehren zu können, muss sie erst eine Aufgabe erfüllen und eine Smaragdstadt finden. Erkannt?

Es handelt sich um das Märchen vom „Zauberer von Oz“ (Original: The Wizard of Oz). Das Stück basiert auf einem im Jahre 1900 erschienenen Kinderbuchklassiker des US-Amerikanischen Schriftstellers Lyman Frank Baum und wurde schon mehrfach verfilmt. Das bekannteste Lied „Over the Rainbow“ wurde 2004 gar vom American Film Institute (AFI) auf Platz 1 der 100 besten amerikanischen Filmsongs aller Zeiten gewählt.

Nun erklingen dieser und weitere Titel in der Opladener Festhalle am Markt. Denn das „Junge Musical Leverkusen“ bringt das Stück „The Wiz – der Zauberer von Oz“ dort auf die Bühne. Premiere ist am Freitag, 15. März.

Das „Junge Musical“ ist ein gemeinnütziger Verein, der seit Mai 2008 schon diverse Musicals einstudiert hat. Dazu gehörten unter anderem Shrek, Big Fish und Aida. Nun sind die Zuschauer eingeladen, in die magische Welt von Oz einzutauchen und sich vom Ensemble des Jungen Musicals Leverkusen mit insgesamt 36 Sängern und 27 Instrumentalisten verzaubern zu lassen.

Zum ersten Mal hat David Naser die Regie übernommen, nachdem er schon mehrfach in Hauptrollen zu sehen war. Als Dirigent fungiert Julius Giesler, Chorleiter ist Felix Schirmer, als Choreographin ist Eveline Gorter tätig. Sie ist eine aus den Niederlanden stammende Musicaldarstellerin und arbeitet als freischaffende Künstlerin für Theater, Fernsehen, Events und im Fashionbereich sowohl auf der Bühne, als auch als kreativer Kopf hinter den Kulissen.

Insgesamt zehn neue Darsteller zählen diesmal zum Team, alle haben schon seit letztem Sommer fleißig für das einschließlich Pause 2,5 Stunden dauernde Stück geprobt. Sogar die Hauptrolle ist mit einer Bühnen-Anfängerin besetzt: Die kleine „Dorothy“ wird von Carolin Köhler gespielt, einer 14-jährigen Schülerin aus Leichlingen, die beim Casting speziell wegen ihrer Spielfreude, Natürlichkeit und der sehr guten Stimme ausgewählt wurde.

Gemeinsam mit der Vogelscheuche ohne Verstand, dem Blechmann ohne Herz und dem feigen Löwen folgt Dorothy der gelben Backsteinstraße mit einem klaren Ziel vor Augen: Die Smaragdstadt. Dort wollen sich die Vier ihre Wünsche vom Wiz erfüllen lassen und erleben auf dem Weg so manches Abenteuer.

Zu sehen ist Dorothy allerdings nur bei den Aufführungen jeweils freitags um 19.30 Uhr und sonntags um 14 Uhr. An den übrigen Tagen wechseln die Darsteller, da jede Rolle doppelt vergeben ist, so dass jede Besetzung jeweils zwei Shows an einem Wochenende spielt. Mit einer Ausnahme: Malena Gärtner, aktuelle Pressesprecherin des Vereins, spielt ihre Rolle als „Tante Em“ durchgängig bei allen Vorstellungen. Sie freut sich ganz besonders darauf, den „Zuschauern zeigen zu können, woran wir so lange gearbeitet haben.“

Zu sehen ist „The Wiz - der Zauberer von Oz“

  • am Freitag, 15. März, und Samstag, 16. März, um 19.30 Uhr, Sonntag, 17. März, um 14 und 18.30 Uhr,
  • Freitag, 5. April, und Samstag, 6. April, um 19.30 Uhr
  • sowie Sonntag, 7. April, um 14 und 18.30 Uhr

in der Festhalle Opladen, Opladener Platz.

  • Tickets zum Preis zwischen 14 und 25 Euro sind an der Abendkasse oder bei folgenden Verkaufsstellen erhältlich: Derpart Reisebüro Herweg, Kölner Straße 33,
  • Lotto am Markt, Peter-Neuenheuser-Straße 1,
  • Feste Feiern, Wiesdorfer Platz 80a.