22.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Ohne König gefeiert: Majestäten aus den vergangenen Jahren

Sieben ehemalige Schützenköniginnen und -könige bereicherten den Festzug der St. Pankratius-Bruderschaft.

Sieben ehemalige Schützenköniginnen und -könige bereicherten den Festzug der St. Pankratius-Bruderschaft.

Foto:

Ressing

Bergheim-Zieverich -

(br) Ein buntes und fröhliches Bild bot sich den Zuschauern des Festzuges der St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Zieverich: Weil sich zum diesjährigen Schützenfest kein König gefunden hatte, zogen sieben Majestäten der vergangenen Jahre mit ihren Partnern durch den Ort.

Darunter fanden sich auch mit Agnes Kullmann-Bacher die erste Schützenkönigin in Zieverich (2009) sowie Brudermeister Willi Wildschrei (2000). Gemeinsam mit Gastbruderschaften aus Paffendorf, Kenten und Thorr sowie drei Musikkapellen brachte es der Festzug auf rund 100 Teilnehmer.

„Es wird ja leider immer schwieriger, einen Schützenkönig zu finden“, bedauerte Jens Kullmann, Sprecher der Bruderschaft, der selbst als ehemalige Majestät (2010) mitging. Um junge Leute für die Schützen zu begeistern, stieg auch diesmal am ersten Abend des Schützenfestes die „Grün-Rock(t)“-Party, bei der ein DJ für Stimmung sorgte.

Ebenso wie samstags zum Schützenball, den die ehemaligen Majestäten mit ihrem Gefolge bereicherten, freute sich die Bruderschaft über zahlreiche Besucher.

Nach dem Festzug wurde im Zelt noch bis in den späten Abend bei Musik und Tanz gefeiert.


сиалис применение

купить левитру

оптимум нутришн голд стандарт