18.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Filmstart im Dezember: Michael Schumacher im Kino

Im Dezember soll in Deutschland und der Schweiz ein Film über Michael Schumacher in die Kinos kommen.

Im Dezember soll in Deutschland und der Schweiz ein Film über Michael Schumacher in die Kinos kommen.

Foto:

Werbepost

Region -

(red) Michael Schumacher kommt erstmals ins Kino: Der Film über den erfolgreichsten Piloten der Formel-1-Geschichte startet am 5. Dezember.

Erstmals zeichnet eine filmische Dokumentation die Geschichte des erfolgreichsten Formel-1-Piloten aller Zeiten nach. Michael Schumacher gewann als einziger Fahrer der Geschichte siebenmal die Weltmeisterschaft der Formel 1, fünf Titel davon holte er in Folge. Nach seinem Rücktritt vom Rennsport im Jahr 2012 erlitt Schumacher bei einem Skiunfall im Jahr 2013 ein Schädel-Hirn-Trauma und wird bis heute medizinisch versorgt.

Regie führen Michael Wech und Hanns-Bruno Kammertöns. Wech, der zusammen mit Kammertöns schon Dokumentationen wie „Gunter Sachs - Der Lebenskünstler" oder „Der Mann, der Udo Jürgens ist“ gemacht hat, wurde mehrfach für seine teils internationalen Arbeiten ausgezeichnet.

Nie gesehenes Archivmaterial - mit exklusiver Unterstützung der Familie

Exklusiv unterstützt von Michael Schumachers Familie enthält der Film nie zuvor gesehenes Archivmaterial aus dem Besitz des legendären Rennfahrers.

Anlässlich Michael Schumachers diesjährigem 50. Geburtstag und dem 25-jährigen Jubiläum seines ersten WM-Titels (1994), zeigt „Schumacher“ Interviews mit Michaels Familie, seinen Weggefährten und Konkurrenten aus dem Rennsport. Der Film porträtiert nicht nur eine unvergleichbare Karriere, sondern auch die vielen Facetten eines komplexen Mannes: Den gnadenlosen und tollkühnen Formel-1 Piloten, den ehrgeizigen Sportler, den versierten Mechaniker mit einzigartigem technischen Gespür, den verlässlichen Teamplayer und liebevollen Familienvater.

„2019 ist ein bedeutendes Jahr für Michael Schumacher. Erst sein 50. Geburtstag im Januar und dann das 25-jährige World Cup Jubiläum im November. Wir freuen uns sehr über das Vertrauen, das uns Michael Schumachers Familie und Management entgegenbringt. Ohne ihre Unterstützung wäre der Film nicht möglich gewesen“, sagt der Filmproduzent Benjamin Seikel von B | 14 FILM.

Im Namen von Michael Schumachers Familie sagt seine Managerin und Vertraute Sabine Kehm: „Michaels herausragende Karriere verdient es, 25 Jahre nach seinem ersten von insgesamt sieben Weltmeistertiteln, gefeiert zu werden. Wir sind sehr glücklich darüber, dass dieser Film in solch sensiblen und ambitionierten Händen liegt.“