19.06.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Über 1.500 Jugendliche kamen ins Rhein-Energie-Stadion: Andrang beim Azubi-Speed-Dating

Neuer Inhalt

Viele Jugendliche nutzten die Gelegenheit, beim Azubi-Speed-Dating der IHK Köln mögliche Arbeitgeber kennen zu lernen.

Foto:

IHK Köln

Köln -

Zum zehnten Mal veranstaltete die IHK Köln gemeinsam mit der Agentur für Arbeit im Kölner RheinEnergie Stadion ihr Azubi-Speed-Dating für junge Leute. Mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler aller Schulformen folgten dem Aufruf der IHK Köln und kamen zu der kostenlosen Kennenlern-Veranstaltung mit Ausbildungs- und Personalverantwortlichen von 80 Firmen.

Auch in diesem Jahr stand das Angebot zum spontanen Kennenlernen unter dem Motto „#ichwerdewas – Der schnellste Weg zum Ausbildungsplatz.“ „Das Azubi-Speed-Dating hat sich seit seinem Start vor zehn Jahren zu einer Top-Veranstaltung entwickelt: Das Format entspricht dem Kommunikationsbedürfnis der jungen Generation und unterstützt die Betriebe sehr erfolgreich bei der Suche nach geeigneten Auszubildenden“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln.


Die Jugendlichen nutzten die Gelegenheit, die Vertreter der Unternehmen in zehnminütigen Bewerbungsgesprächen von sich zu überzeugen. Auch wenn Zeugnisse und Lebenslauf mitgebracht werden sollten, standen bei den Gesprächen Noten erst mal nicht im Vordergrund.

Für alles Weitere konnte dann ein Gesprächstermin im Betrieb vereinbart werden. Die Palette der vertretenen Branchen reichte von Logistik über Caterer und Einzelhändler bis hin zu Verkehrsbetrieben und großen Medienunternehmen. Die teilnehmenden Unternehmen hatten rund 350 Ausbildungsplätze in der Region Köln im Angebot.