24.03.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

NRW-Kooperation: Für moderne Wohnungen und bezahlbare Mieten

Ina Scharrenbach

Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) stellt auch ein gelungenes Kölner Projekt vor.

Foto:

Friso Gentsch/dpa

NRW -

"Besser Wohnen", das soll nicht nur ein markanter Slogan sein. Hinter "Besser Wohnen" verbirgt sich eine Offensive, die mit millionenschwerer Förderung aus öffentlicher Hand mehr bezahlbare Mietwohnungen schaffen soll. Denn bezahlbarer Wohnraum ist in NRW vielerorts Mangelware. Alte Wohnungen zu modernisieren und Mieter zu halten, das  soll sich auch für Investoren lohnen. Die Landesregierung stellt dazu ihre Pläne vor.

Das Bauministerium und die Wohnungswirtschaft in Nordrhein-Westfalen präsentieren heute in Düsseldorf ihre gemeinsame Modernisierungsoffensive «Besser wohnen». Nach Angaben des Ministeriums sollen dafür jährlich 70 Millionen Euro an öffentlichen Fördermitteln investiert werden. Ein wichtiges Ziel der Kooperation sind langfristig bezahlbare Mieten.

Dabei soll auf Klimaschutz - etwa durch wirksamere Wärmedämmung - ebenso Wert gelegt werden wie auf eine Verbesserung des Komforts, zum Beispiel durch barrierefreie Bäder oder den Anbau von Balkonen. Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) möchte drei besonders gelungene Projekte aus Köln, Bochum und Rheine vorstellen. (red/dpa)