21.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Raderdolles Kreishaus: Landrat Schuster empfing die Tollitäten aus dem Kreisgebiet

DSC_0110a

Landrat Sebastian Schuster vorne kniend neben dem polnischen Landrat aus dem Partnerkreis Bunzlau, Tomasz Gabrysiak, im Kreise der Tollitäten. 

Foto:

Rhein-Sieg-Kreis

Rhein-Sieg-Kreis -

„Kreishaus - Alaaf“, so schallte es beim größten närrischen Gipfeltreffen der Region aus nahezu 500 jecken Kehlen. Landrat Sebastian Schuster lud auch in diesem Jahr wieder alles, was in Karneval, Politik und Gesellschaft Rang und Namen hat, ins Siegburger Kreishaus ein und läutete mit gewohnt kurzweiligem Programm die tollen Tage ein. Das närrische Gipfeltreffen stand dabei unter dem Motto „Links und rechts des Rheins - alles eins“. Der diesjährige Sessionsorden ist dem goldenen Kreisjubiläum gewidmet, denn am 1. August 2019 wird der Rhein-Sieg-Kreis 50 Jahre jung. Gefeiert wird in unterschiedlicher Form das ganze Jahr.

Hans-Peter Hohn eröffnete um 11.11 Uhr das bunte Programm. Fast 100 Tollitäten mit ihrem Gefolge aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis, der Bundesstadt Bonn und sogar Rheinland-Pfalz erhielten den aktuellen Orden von Landrat Sebastian Schuster. Tatkräftige Unterstützung bekam er bei dieser Aufgabe von Hans Hermann Klein, der die Ankündigung der Tollitäten übernahm.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte die Band „SchmitzMarie“ aus Rheinbach. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. Mit „lecker Kölsch vum Fass un Ähzezupp“ konnte das jecke Volk gut gestärkt in den Straßenkarneval entlassen werden - „bes zum nächste Johr“!