19.04.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Beste Sicht vom Tower am Kurtekotten: Aus neun Metern Höhe werden Flugzeuge überwacht

Neuer Inhalt

So sieht der Tower am Kurtekotten von außen aus.

Foto:

Gabi Knops-Feiler

Leverkusen -

Wer mit dem Flugzeug zum Leverkusener Flugplatz Kurtekotten will, gibt den Code „EDKL“ in sein Navigationsgerät ein. Die Kennung dient zur eindeutigen Identifizierung von Flugplätzen. Sie wird von der Internationalen Zivilen Luftverkehrsorganisation International Civil Aviation Organization (ICAO) vergeben.

Die ersten beiden Buchstaben ED stehen für Deutschland, der vierte Buchstabe entspricht dem Anfangsbuchstaben des Ortes. Jeder, der in Leverkusen starten und landen will, weiß das. Und sieht beim Anflug aus der Luft vermutlich als erstes den markanten Tower eines jeden Flugplatzes.


Einmal im Jahr, immer wenn Flugplatzfest am Kurtekotten ist, herrscht Hochbetrieb. Häufig sind Clubmitglieder im Einsatz, die hauptberuflich als Fluglotsen den Luftverkehr sicher, ordnungsgemäß und flüssig auf den Kontrolltürmen der großen umliegenden Flughäfen wie Köln oder Düsseldorf lenken. Nun, in ihrer Freizeit, tun sie das vom Kontrollturm in Leverkusen. Aber nicht nur diese Männer arbeiten bei solchen Gelegenheiten dort oben. Dazu kommen auch die Startschreiber, die Uhrzeiten von Starts und Landungen aufschreiben.

Neuer Inhalt

Aus dem Tower hat man in neun Metern Höhe eine gute Aussicht über das gesamte Fluggelände. 

Foto:

Gabi Knops-Feiler

Und hin und wieder sind dort auch die Besitzer der Greifvögel anzutreffen, die ihre gefiederten Freunde vom neun Meter hohen Turm im Tiefflug über die Köpfe der Besucher sausen lassen.
Der konisch zulaufende, durchschnittlich 4,50 Meter breite Tower wurde im Jahr 1972 zusammen mit dem Clubhaus errichtet, um die Bewegungen der Flugzeuge sowohl in der Luft als auch am Boden optimaler im Blick zu haben und allen Personen mehr
Sicherheit bieten zu können.


Wer durch die geschlossene Tür geht, gelangt zu einer Wendeltreppe aus Stahl. Normalerweise haben nur Clubmitglieder Zugang. Und Piloten von anderen Vereinen müssen immer dann über die 33 Stufen nach oben gehen, wenn sie auf dem Flugplatz gelandet sind. Sie melden sich an und entrichten eine Landegebühr. Jeder normal große Mensch kann bequem stehen, denn die Decke ist 2,50 Meter hoch.
Aus der Höhe bietet sich eine gute Aussicht über das gesamte Flugplatzgelände. Im Süden wird der Blick durch die Baumreihen des Golfplatzes begrenzt. Im Norden sind das Bayerkreuz und zahlreiche Schornsteine auf dem Gebiet des Chemparks deutlich zu erkennen.


Außen herum läuft ein breiter Steg, der durch eine Balustrade abgesichert ist. Im Inneren sind ein Funkgerät für Flugfunk sowie eine Windmessanlage fest installiert, mit deren Hilfe sich die Windgeschwindigkeit und Windrichtung erkennen lassen. Dazu kommen ein elektronisches Start- und Landeflugbuch, ein Außenlautsprecher, ein Platz- und Haustelefon sowie ein Signalgeber für Notfälle. Es wurde noch nie benutzt, ist aber dazu da, um Flugzeuge, die nicht per Funk zu erreichen sind, über Landeverbote zu informieren.

Neuer Inhalt

Die Starterlaubnis vom Tower ist erteilt, gleicht geht es für den Flieger in die Luft. 

Foto:

Gabi Knops-Feiler


Weil sich der Turm im Sommer enorm aufheizen kann, sorgt eine Klimaanlage über der Türe angenehme Temperaturen. Sechs von insgesamt leicht schrägen Glasfenstern mussten kürzlich erneuert werden, weil der Blendschutz wegen der starken Sonneneinstrahlung nicht mehr funktionierte.


Vorwiegend an den Wochenenden von März bis Oktober und an sämtlichen Feiertagen sind auf dem Turm drei LSC-Mitglieder im Einsatz: Zwei Startschreiber, die dann wie beim Flugplatzfest sämtliche Starts und Landungen notieren. Und ein Flugleiter, der – wie die Controller auf den großen Verkehrsflughäfen – auf dem Flugplatz in Leverkusen verantwortlich ist, dass alles seine Ordnung hat und der gesamte Flugverkehr in geregelten Bahnen verläuft. Führungen durch die Hallen und auf den Turm sind möglich.

Besichtigungen

Termine können mit Herbert Isbanner, Tel. 0214/833222 oder per Mail mit dem [email protected] vereinbart werden.
 


http://steroid-pharm.com

www.steroid-pharm.com/enanthal-250.html

дженерик сиалис аптека