22.05.2019
Die Wochenzeitungen im Rheinland - die meisten svazhie Nachrichten, Sortierung nach Datum

Burak Hendem & Francesco Krämer: FVM-Fair Play der Monate Juni und Oktober

fpdm_2017-06_juni_3x2

Freuten sich über die Auszeichnung: (v.l.) Martin Kerkau, Karl-Heinz Büser, Burak Hendem, FVM-Vizepräsident Jürgen Aust, Hubert Jung (Vorsitzender des Fußballkreises Euskirchen)

Foto:

FVM

Zwei Spieler aus dem Kreis Euskirchen sind für ihr faires Verhalten mit dem FVM-Fair Play des Monats ausgezeichnet worden: Bereits im Juni war es Burak Hendem vom SV SW Nierfeld und im Oktober wurde Francesco Krämer vom SG SF Marmagen-Nettersheim die Ehre zuteil.

Landesliga-Staffel II, SV SW Nierfeld gegen SV Alemannia Mariadorf: In der 45. Minute beim Stand von 2:1 für die Heimmannschaft entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für Nierfeld. Doch der gefoulte Spieler Burak Hendem teilte mit, dass das Foulspiel außerhalb des Strafraumes erfolgt war. Es gab also direkten Freistoß außerhalb des Strafraums – der nicht zum Torerfolg führte. Dennoch gewann der SV Nierfeld am Ende mit 3:2.

FVM-Fair Play des Monats Oktober: Francesco Krämer (SG SF Marmagen-Nettersheim)

Kreisliga C, Meisterschaftsspiel, SG SF II gegen SG Oleftal II. Die Nettersheimer bekamen zehn Minuten vor dem Schlusspfiff einen Elfmeter zugesprochen. Oleftals Torwart hatte allerdings nur den Ball gespielt. Die Sportfreunde lagen mit 1:2 zurück und hatten so die Chance, den – wenn auch unberechtigten – Strafstoß zum Ausgleich zu nutzen. Doch Francesco Krämer ging sofort zum Schiedsrichter erklärte, dass kein Foulspiel erfolgt sei. Der Schiedsrichter nahm daraufhin seine Entscheidung zurück, Marmagen-Nettersheim unterlag Oleftal mit 1:2.

fpdm_2017-10_oktober_3x2

Zu Recht stolz zeigte sich Francesco Krämer (Mitte) bei seiner Auszeichnung im Beisein von Kreisvorsitzender Hubert Jung (l.) und Trainer Artur Samson (r.).

Foto:

FVM


https://pharmacy24.com.ua

antibioticlistinfo.com/

www.steroid-pharm.com